Wer an ein fürstliches Mahl nur denkt, wird auch in Wirklichkeit satt. Denn alleine an Essen zu denken hilft dabei, den Appetit auf Kekse, Kuchen und Schokolade wegzudenken. Laut einer Studie der Universität von Birmingham kann bereits das reine Erinnern an die letzte Mahlzeit dabei helfen, die Lust auf Süßigkeiten zu verringern, so berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist.

Um zu diesem Ergebnis zu gelangen haben Suzanne Higgs und ihr Team 47 Studentinnen beobachtet, die sie in zwei Gruppen eingeteilt haben. Die eine Gruppe sollte den Tagesablauf noch einmal in Gedanken durchgehen während die zweite Gruppe sich an das drei Stunden zurückliegende Mittagessen erinnern sollte.

Als Belohnung bekamen die jungen Frauen, die vom eigentlichen Versuch keine Ahnung hatten, Plätzchen angeboten. Die Frauen der ersten Gruppe aßen durchschnittlich mehr als 20 Gramm, die Studentinnen der zweiten Gruppe hatten im Schnitt schon nach 15 Gramm genug.

Für Higgs ist die Quintessenz aus dem Versuch, dass je genauer die Erinnerung an die zurückliegende Mahlzeit ist, desto stärker wird der Appetit verringert. So kann man den Hunger senken, indem man einfach an die letzte Mahlzeit zurück denkt. Dabei wird er stärker gesenkt, je länger das Essen zurückliegt.

Das ist vor allem bei Leuten wichtig, die versuchen eine Diät zu halten. Also nicht versuchen, krampfhaft nicht ans Essen zu denken sondern ruhig mal erinnern, wie lecker Schweinebraten mit Klößen schmeckt. Dann wird der Hunger darauf umso kleiner.

Kommentieren

Gesundheitsblog

Christian Riedel - Diplom Sportwissenschaftler
Der Gesundheitsblog von dipl. Sportwis- senschaftler Christian Riedel.

"Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit."
(Arthur Schopenhauer)

Daher kann man nie genug über die Gesundheit wissen. Mit diesem Blog will ich Ihnen einige wertvolle Informationen über Ihre Gesundheit vermitteln und Tipps geben, wie Sie lange gesund bleiben.

Archive
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt zur Redaktion auf:blogger@mein-gesundheitswissen.de
Interessante Seiten