Wir kennen unsere Schuhgröße, die Konfektionsgröße und wissen, wie viel PS unser Auto hat. Aber kaum jemand weiß, wie hoch sein Blutdruck ist und wie hoch er sein sollte. Dabei kann unsere Gesundheit davon abhängen.

Gestern war der Welt-Hypertonie-Tag, also der Tag des Bluthochdrucks. Zugegeben ist es oft seltsam, welche Krankheiten bzw. Symptome alles einen eigenen Tag bekommen. Aber wenn eine Krankheit einen eigenen Tag bekommt, ist sie so häufig, dass man ihr mehr Aufmerksamkeit schenken sollte.

Blutdruck – Gefahr fürs Herz

Der 16. Mai jedenfalls ist Tag der Hypertonie. Und beim Bluthochdruck kann man sich sicher sein, dass dieses Symptom häufig genug ist, dass sehr viele Menschen davon betroffen sind. Herzprobleme, Stress, Übergewicht oder Rauchen sind nur einige Faktoren, die den Blutdruck nach oben bringen. Da vor allem das Herz unter dem zu hohen Druck in den Gefäßen leidet, haben Menschen mit Bluthochdruck (Hypertonie) auch ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko.

Obwohl viele Menschen einen zu hohen Blutdruck haben, wissen viele nicht, wie hoch der Druck sein sollte und wie hoch ihr eigener Blutdruck ist. Das muss sich ändern, fordert anlässlich des Hypertonie-Tags die Hochdruckliga. Schließlich sollen alleine in Deutschland rund 35 Millionen Menschen unter Bluthochdruck leiden.

Wie hoch darf der Blutdruck sein?

Optimal wäre ein Blutdruck von 120/80mmHg. Doch so hohe Ansprüche hat die Hochdruckliga nicht. Entsprechend lautet das Motto des diesjährigen Hypertonie-Tags auch „Lebenswichtig ist nur eine Zahl: unter 140/90 mmHg. Höher sollte der Blutdruck nicht sein.“

In der Realität sieht das aber anders aus. Vor allem Männer ab dem 45. Lebensjahr erreichen kaum diesen Wert. Aber auch immer mehr jüngere Menschen leiden unter Hypertonie. Daher sollte man wenigstens einmal im Jahr seinen Blutdruck messen lassen. In vielen Apotheken stehen sogar kostenfreie Messgeräte zur Verfügung.

„Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland geht auf das Konto von zu hohem Blutdruck“, sagt die Gesundheits-Liga. Daher ist es dringend notwendig, dem Bluthochdruck entgegenzusteuern. Und der erste Schritt ist, bei sich selber den Blutdruck messen zu lassen.

www.hochdruckliga.de

Kommentieren

Gesundheitsblog

Christian Riedel - Diplom Sportwissenschaftler
Der Gesundheitsblog von dipl. Sportwis- senschaftler Christian Riedel.

"Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit."
(Arthur Schopenhauer)

Daher kann man nie genug über die Gesundheit wissen. Mit diesem Blog will ich Ihnen einige wertvolle Informationen über Ihre Gesundheit vermitteln und Tipps geben, wie Sie lange gesund bleiben.

Archive
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt zur Redaktion auf:blogger@mein-gesundheitswissen.de
Interessante Seiten